Menü schließen
Zurück zu den Projekten

MATHY – Shopware 6 trifft TYPO3

Einfach, flexibel, profitabel: Wie MATHY mit Shopware 6 ihren Onlineshop nahtlos in ihre Website und Warenwirtschaft integrieren konnte, um so zukünftig schneller und einfacher ihre Inhalte für Online Aktionen zu nutzen.

MATHY - Shopware 6 trifft TYPO3

Die Integration unseres Shopsystems Shopware 6 in unsere TYPO3-Website spart uns Zeit und gibt uns die Möglichkeit, endlich Themenwelten im Shop über unser Redaktionssystem gestalten zu können. Ohne doppelte Arbeit. Was uns vom Hocker gehauen hat: Wir konnten erste Komponenten des neuen Onlineshops schon kurz nach dem Projektstart live testen.

Christoph Knaut, Head of E-Commerce
MATHY Hersteller von Additiven und Schmierstoffen

Für MATHY hat ein neues Zeitalter im E-Commerce begonnen. Eine Zeit, in der Online-Kampagnen im Handumdrehen erstellt werden und der Umsatz aus Online-Verkäufen auch weiter steil nach oben schießt. Möglich ist das durch eins der modernsten Onlineshop-Systeme, das haargenau auf die Bedürfnisse und Systeme des Unternehmens zugeschnitten ist.

Wo früher Daten im Onlineshop, der Webseite und der Warenwirschaft doppelt und dreifach eingegeben werden mussten, funktioniert das heute weithin automatisch. Denn: Der MATHY Onlineshop ist nun in die Unternehmenswebsite voll integriert.

Für den Hersteller von Additiven und Schmierstoffen heißt das: schnellerer Datenaustausch, neue Gestaltungsfreiheit und mehr Zeitersparnis. Und dazu ist das neue Shopsystem Shopware 6 auch noch an die unternehmerische Warenwirtschaft angebunden. Damit ist es möglich, die gesamte Customer Journey lückenlos zu begleiten.

Läuft wie geschmiert: Zusammenspiel von E-Commerce, Website und Warenwirtschaft

Geschafft haben wir das, indem wir mit Shopware 6 auf ein E-Commerce-System gesetzt haben, das sich nahtlos an die bestehende Vario 8 Warenwirtschaft von MATHY anbinden lässt. Und das dazu noch in den bestehenden TYPO3-Webauftritt integriert werden konnte. Damit haben wir eine Brücke zwischen Website und Onlineshop geschlagen, dank der Inhalte flexibel ausgetauscht werden können.

Für die Mitarbeitenden des Mittelständlers heißt das ganz praktisch: Sie können im Onlineshop ganze Themenwelten mit Inhalten aus der TYPO3-Plattform gestalten. Oder auf der Website Produkte präsentieren, deren Informationen automatisch aus der E-Commerce Lösung stammen. Dank des Headless API-Ansatzes von Shopware verfügt die Website sogar über Informationen wie dem Log-in Status oder dem Warenkorb.

MATHY Shopware Backend
Im MATHY Shopware Onlineshop lassen sich ganze Themenwelten aus TYPO3 an Produkt- und Kategorieseiten mit der Seiten ID aus dem Redaktionssystem einbinden.

Individuelle, maßgeschneiderte Lösung mit schnellen Ergebnissen

Statt Schema F abzuspulen haben wir für das Unternehmen aus Soltau eine maßgeschneiderte Lösung entwickelt. Zusammen mit dem Team des Schmierstoff-Herstellers haben wir ganz genau hingeschaut: Welches System erfüllt ihre Bedürfnisse am besten? Und wie passen wir es an, damit es den größten Gewinn bringt?

Für MATHY lautete die Antwort: Shopware 6, die brandneue Version des bewährten Onlineshop-Systems. Dass wir flexibel auf technische Unbekannte reagieren konnten, war durch unser agiles Vorgehen möglich. Dabei haben wir das Projekt in kleine Teile – so genannte Sprints – aufgeteilt. So haben wir gemeinsam in kurzer Zeit wichtige Entscheidungen mit greifbaren Ergebnissen getroffen – und während des gesamten Projekts ständig überprüft. Dynamische Entwicklung statt starrem Abarbeiten eines Anforderungskatalogs.

Echte Anwendungen statt teurer Luftschlösser

„Dass wir das neue System nach dem ersten Sprint schon live testen konnten, war echt toll“, sagt Christoph von MATHY. Auf Basis der Nutzertests haben wir die Anwendungen Schritt für Schritt um weitere Features wie einen optimierten Checkout, Podcast-Integration, Anbindung an PayPal und Amazon Pay sowie einer Integration von Trusted Shop Kundenbewertung erweitert – bis eine Anwendung stand, die MATHY Tür und Tor zu mehr Umsatz öffnete.

MATHY mobil
Zurück zu den Projekten
Ansprechpartner

Was ist Euer nächstes Projekt?

Von der ersten Idee bis zum laufendem Projekt, wir beraten Euch gerne zu Strategie und Umsetzung - selbstverständlich unverbindlich. Ihr erreicht uns unter +49 (0)40 / 79306040 oder per E-Mail.

Termin vereinbaren